Esplora - Der Code hinter Blockstream Explorer
Blockstream Explorer

Esplora - Der Code hinter Blockstream Explorer

Lawrence Nahum

Nach dem fantastischen Zuspruch, den wir für Blockstream Explorer erhalten haben (veröffentlicht im November), wird heute von uns Esplora als Free and Open Source Software veröffentlicht. Die Software hinter der Seite wurde von uns zur Verfügung gestellt, um Anwendungsentwicklern die Möglichkeit zu bieten am Projekt mitzuarbeiten, mit ihren eigenen Software-Erweiterungen beizutragen oder sogar einen eigenen Blockchain Explorer zu kreieren.

Esplora gründet auf einer Vielzahl von Open Source Komponenten. Electrs ist eine modifizierte, in Rust programmierte Anwendung von Electrum Server, geschrieben von Roman Zeyde. Esplora kann Blockchain Daten von Bitcoin Core und Liquid full node software schnell indizieren.

Esplora unterstützt die folgenden Features:

Unsere Modifizierung an Electrs unterstützt Liquid dank rust-elements, eine Rust-Bibliothek für Elements, geschrieben von Andrew Poelstra - Blockstreams Forschungsdirektor. Andere Modifizierungen inkludieren hyper, ein in Rust geschriebener  Embedded HTTP Server. Esplora’s Front-End wird den Benutzern von nginx zur Verfügung gestellt.

Das anfängliche Design von Esplora stützt auf der Grundidee, Electrs wiederzuverwenden und so zu modifizieren, um Liquid zu unterstützen und Daten via HTTP REST zur Verfügung zu stellen. Die ursprünglichen Implementierung der Systemebene (im sog. Backend) wurde von Riccardo Casatta entwickelt und später von Nadav Ivgi (shesek) ausgearbeitet und fertiggestellt. Der clientseitige Code wurde von Nadav geschrieben, basierend auf rxjs und cyclejs.  Blockstream Mitarbeiter Selene Jin und Matthias Ruhland haben die ausgezeichnete Front-End UI entworfen und implementiert. Chase Sillevis, Martin Izdimirski, und ich (Lawrence) haben die Infrastruktur und Deployment in die Hand genommen.

Zusammen mit dem Source-Code Repository, gibt es auch ein vorgefertigtes Docker image, das Nutzer auf der eigenen Hardware ausführen können. Allerdings empfehlen wir den Nutzern, ihre eigene Image Datei zu kompilieren.

Falls Sie Verbesserungsvorschläge machen möchten, oder Empfehlungen haben, können Sie bedenkenlos eine “issue” auf der Github repository öffnen, über  r/bitcoinexplorers posten, mit uns auf #bitcoin-explorers chatten oder uns per email erreichen.